Geschichte der Praxis Reuter

Gerlinde Reuter

1984 gründete Gerlinde Reuter, in der Raiherwiesenstraße die Praxis Reuter als Massagepraxis.

Als die Praxis 1992 in die Pforzheimerstraße 15 zog, veränderten sich die Schwerpunkte und mit einem  Kursangebot, in dem die Patienten zusätzlich zur Einzeltherapie Möglichkeit geboten bekamen in der Gruppe etwas für ihre Gesundheit zu tun, wurde auch der Zweig der Physiotherapie / Krankengymnastik eingeführt und ausgebaut.

Bis Mitte der Neunziger arbeitete Frau Reuter mit ihren drei Kindern zusammen in einer Praxis. Schon damals war das Konzept klar: viele verschiedene Therapieideen und Therapeuten unter einem Dach zu vereinigen. So wurde z.B. neben der klassischen Physiotherapie auch ein Weg in Richtung Heilpraktik eingeschlagen.

Frau Reuter übergab ihre Praxis 1996 an ihren Sohn Oliver Reuter, der fortan die Praxis in ihrem Sinne weiterführte.

2001 zog die Praxis dann erneut um in die Bergwaldstraße 2.

Mit dem Umzug in die neuen Räumlichkeiten kam ein weiterer Bestandteil der Behandlung dazu. Seit dem bietet die Praxis Osteopathie an.